Logo CLOUDFOREUROPE WHITE

Das Projekt Cloud4Europe wurde Ende 2020 gestartet, um einen europäischen Marktführer im Bereich der Cloud für kritische Anwendungen zu schaffen.

Das erste Zielland ist Deutschland, das von WIIT als Schlüsselmarkt für die zukünftige Entwicklung identifiziert wurde und von dem aus internationale Märkte erschlossen werden sollen. Den Beginn der Reise markiert die Übernahme von myLOC Managed IT, einem Cloud-Anbieter mit Sitz in Düsseldorf.

Im Jahr 2021 kommen Mivitech in München, Boreus in Stralsund und GECKO in Rockstock hinzu, wodurch zwei wichtige strategische Ziele von WIIT erreicht werden: der Umsatz ist sowohl in Bezug auf die Einnahmen als auch auf die Rentabilität jeweils zur Hälfte zwischen Italien und Deutschland aufgeteilt. Dasselbe gilt für die Mitarbeiter, die zu gleichen Teilen auf die beiden Länder verteilt sind.

Ebenfalls im Jahr 2021 wurde eine Anleihe in Höhe von 150 Mio. EUR ausgegeben, mit der vor allem die Internationalisierung der Gruppe in Deutschland und anderen Zielländern unterstützt wurde.

„Das Modell zielt darauf ab, die besten Cloud-Anbieter in Europa zu vereinen, um ausgehend vom Know-how, den Technologien und den hohen Kompetenzen des Mutterunternehmens ein umfassenderes Angebot zu schaffen und Dienste für geschäftskritische Operationen zu garantieren.“

Alessandro Cozzi, CEO von WIIT

Sicherstellung eines Höchstmaßes
an Ausfallsicherheit

Ein europäisches Tier IV DC-Netz
für kritische Anwendungen

European_Network

Die europäische Präsenz der WIIT Gruppe

WIIT hat sich dem GAIA-X-Projekt angeschlossen, das von Deutschland, Frankreich, Italien und anderen EU-Ländern gefördert wird, um einen Zusammenschluss von Cloud-Diensten und -Infrastrukturen zum Schutz der digitalen Rechte und Daten der europäischen Bürger zu schaffen.

GAIA-X soll keine alternative Cloud-Plattform sein, sondern ein System gemeinsamer Standards für die Verwaltung und den Austausch von Daten auf Infrastrukturen, die technologische Lock in-Effekte vermeiden und den Schutz der Privatsphäre und der Cybersicherheit gewährleisten.

Interoperabilität, Übertragbarkeit und Transparenz sind die Schlüsselbegriffe, an denen sich die Festlegung von Maßnahmen zum Schutz der europäischen Werte orientieren.

Die Teilnahme von WIIT an diesem wichtigen europäischen Projekt passt perfekt in die Strategie des Unternehmens
für die internationale Entwicklung.